Information vom 06. September 2022

Eindringliche Handlungsempfehlung an unsere Mieter*innen zur Erhöhung der Heizkostenvorauszahlungsbeträge

Das Thema der steigenden Energiekosten ist aktuell allgegenwärtig und leider steht die enorme Erhöhung der Kosten für Fernwärme und Gas ab dem kommenden Jahr faktisch fest. Gemäß den vorliegenden Informationen werden sich die Kosten für die Energieversorgung ab dem 01.01.2023 um rund 100% erhöhen. Des Weiteren wird bereits ab dem 01.10.2022 eine sog. Gasumlage erhoben.

Aus diesem Grund möchten wir noch einmal allen unseren Mieter*innen eindringlich die Erhöhung der monatlichen Vorauszahlungsbeträge für die Heizkosten empfehlen. Bitte handeln Sie vorausschauend und nehmen Sie eine entsprechende Anpassung Ihrer aktuellen Heizkostenvorauszahlung vor. Eine Verdopplung der Beträge wäre durchaus angebracht.

Nur so lässt sich der große Schock nach Erhalt der zukünftigen Nebenkostenabrechnungen noch eindämmen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Blankoformular zur Erhöhung der Heizkostenbeträge zur Verfügung. Dieses reichen Sie bitte ausgefüllt und unterzeichnet wieder bei uns ein. Bei mehreren Hauptmietern gemäß Nutzungs- bzw. Mietvertrag sind die Unterschriften aller Vertragsparteien notwendig. Eine entsprechende Bestätigung der Erhöhung lassen wir Ihnen zukommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen über die unter „Kontakt“ einsehbaren Telefonnummern und E-Maildressen gerne zur Verfügung.

  • Blankoformular Erhöhung HK-VZ
    Blankoformular Erhöhung HK-VZ