Die Vertreterwahl 2021 bei der WbG Kiel-Ost eG steht an!

Liebe Mitglieder,

es ist wieder soweit – die Vertreterwahl 2021 steht an und wir freuen uns über Ihr Engagement!

Als Mitglied unserer Genossenschaft können und sollten Sie sich gerne aktiv einbringen und an Entscheidungen mitwirken. Seien Sie das Bindeglied zwischen unseren Mitgliedern und dem Vorstand und Aufsichtsrat und wirken Sie direkt an den zukünftigen Plänen unserer Genossenschaft mit!

Wer wird gewählt?
Gewählt werden die Vertreter der Genossenschaftsmitglieder im jeweiligen Wahlbezirk für einen Zeitraum von fünf Jahren. Die Mitgliedervertreter kommen einmal jährlich zu einer Vertreterversammlung zusammen – sie ist das höchste Organ einer Genossenschaft!

Was sind die Aufgaben des Vertreters?
Vertreter entscheiden über elementare Gegebenheiten und Bedingungen in unserer Genossenschaft, wie z.B. die Feststellung des Jahresabschlusses, die Gewinn- und Verlustrechnung, die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates, die Wahl des Aufsichtsrates, Satzungsänderungen und Wahlordnungen, sowie eigene eingebrachte Anträge.

Des Weiteren sind Ortstermine in unserem Wohnungsbestand mit Besichtigung der Neubau- bzw. Sanierungsmaßnahmen, aber auch unterjährige gemeinsame Treffen vorgesehen.

Weitere Informationen über die Organe und die Aufbauorganisation unserer Genossenschaft erfahren Sie hier.

Wie viele Vertreter werden gewählt?
Auf der Grundlage unserer Satzung sind 51 Vertreter zu wählen. Die Anzahl der zu wählenden Ersatzvertreter wird satzungsgemäß vom Wahlvorstand bestimmt.

Wer ist wahlberechtigt?
Wahlberechtigt sind alle Mitglieder unserer Genossenschaft.

Das Wählerverzeichnis liegt in der Zeit vom 04.01. bis 15.01.2021 in der Geschäftsstelle der Wohnungsbau-Genossenschaft Kiel-Ost eG, Poppenrade 5, 24148 Kiel zur Einsichtnahme aus. Hierzu bedarf es Corona-bedingt der Vereinbarung eines Termins. Einsprüche gegen das Wählerverzeichnis sind bis zum 22.01.2021 schriftlich an den Wahlvorstand zu richten.

Wer bereitet die Wahl vor und führt sie durch?
Für die Vorbereitung und Durchführung der Wahl und alle damit zusammenhängenden Entscheidungen wurde vom Aufsichtsrat und vom Vorstand ein Wahlvorstand bestellt. Dieser besteht aus fünf Mitgliedern der Genossenschaft und setzt sich zusammen aus:

  • 1 Mitglied des Vorstandes
  • 1 Mitglied des Aufsichtsrates
  • 3 Genossenschaftsmitgliedern

Wer gehört zum Wahlvorstand?

  • Herr Uthmöller (Vorsitzender des Wahlvorstandes)
  • Herr Herchenröder (Stellvertretender Vorsitzender des Wahlvorstandes)
  • Frau Mierse (Schriftführerin)
  • Frau Löbowitz / Frau Kalkbrenner (Stellvertretende Schriftführerinnen)

Wie erreichen Sie den Wahlvorstand?
Den Wahlvorstand erreichen Sie über unsere Geschäftsstelle.
Telefon: 04 31 / 72 40 -0, Fax: 04 31 / 72 40 222, E-Mail: info@wbg-kiel-ost.de

Wer kann Kandidaten für das Vertreteramt werden?
Die Kandidaten müssen Mitglied unserer Genossenschaft sein. Um eine möglichst demokratische Wahl durchführen zu können, sollten immer mehr Kandidaten aufgestellt werden als benötigt werden.

Damit unsere Vertreterversammlung auch wirklich alle Mitgliedergruppen repräsentiert, bitten wir auch gerade jüngere Mitglieder, sich für die Wahl aufstellen zu lassen.

Wer Interesse hat sich für das Amt des Vertreters zur Verfügung zu stellen und sich somit am genossenschaftlichen Geschehen aktiv beteiligen möchte, den bitten wir, bis spätestens Freitag, den 29.01.2021 das Formular des Wahlvorschlages bei uns einzureichen (Download hier).

Nach welchem Verfahren werden die Kandidaten dem Wahlbezirk zugeordnet?
Der Wahlvorstand hat 2 Wahlbezirke gebildet. Die Kandidaten werden dem Wahlbezirk zugeordnet in dem sie wohnen. Die einzelnen Wahlbezirke und die Kandidaten stellen wir Ihnen bei Versand der Wahlunterlagen entsprechend vor.

Jedes wahlberechtigte Mitglied erhält im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben rechtzeitig vor Wahl-beginn die erforderlichen Wahlunterlagen.

Die Wahl wird laut Beschluss des Wahlvorstandes in der Zeit vom 03.04. bis 26.04.2021 (24:00 Uhr) durchgeführt. Die Stimmabgabe erfolgt durch Briefwahl.

Herzlichst,
der Wahlvorstand